Spiele, Musik, Benefizflohmarkt

Begegnungsfest des Weltladens im Wohnhaus Adelstetten

+
Das Begegnungsfest des Weltladens im Wohnhaus Adelstetten der Lebenshilfe BGL - Spiele, Musik und Benefizflohmarkt.

Ainring - Der Weltladen Mitterfelden "Fair miteinander e.V" veranstaltete in Kooperation mit der Lebenshilfe Berchtesgadener Land auf dem Gelände der Lebenshilfe in Adelstetten ein Begegnungsfest mit Benefizflohmarkt, Live-Musik, vielseitigem Kinderprogramm.

Es war schönes Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Mehrere örtliche Unternehmen unterstützten das Fest bei besten äußeren Bedingungen. Der gesamte Erlös von 3031 Euro kommt der Preda-Stiftung zu Gute, welche sich auf den Philippinen für Kinderrechte einsetzt.

Bei herrlichem Spätsommerwetter kamen ab dem späten Vormittag die Bewohner und Besucher auf dem Gelände der Lebenshilfe in Adelstetten zusammen. Als Kooperationspartner agierten der Weltladen Mitterfelden und die Lebenshilfe BGL.An der Vorbereitung und Durchführung des Festes waren die Pfadfinder aus Freilassing und Mitterfelden, sowie freiwillige Helferinnen aus der Gemeinde Ainring beteiligt. Unter den Gästen weilten auch 1. Bürgermeister Hans Eschlberger mit Gattin Renate sowie Pfarrer Wernher Bien.

Zum Fest der Begegnung kamen aus allen Lebenshilfehäusern Bewohner und viele interessierte Besucher. Schon bald waren alle Plätze belegt. Gleich zu Beginn des Festes spielten Martin Auer mit der Ziach und Seydoo mit der Trommel zusammen und begeisterten die Besucher (Improvisiertes, virtuoses Zusammenspiel).

Christine aus Teisendorf brachte selbstgemachte Marmelade und Hollersirup mit und war in kürzester Zeit ausverkauft. Bei der Tombola halfen viele Leute zusammen und für jedes Los gab es einen schönen Preis zum Aussuchen. Ein riesiges Angebot hatte der Benefizflohmarkt und die Schnäppchenjäger machten davon regen Gebrauch. So mancher Besucher legte auf den geforderten Preis noch großzügig drauf. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Der Weltladen hatte extra einen Mangojoghurt kreiert und war zudem mit einem reichhaltigen Mangoangebot vertreten. Ein DVD-Film informiert über das Preda-Mangoprojekt und die Arbeit von Father Shay Cullen auf den Philippinen.

Das komplette Kinderprogramm war bestens frequentiert. Ein Anziehungspunkt war Thomas mit seiner Schokoladenschleuder. Die Musiker Herbert Prechtl (Sologitarre und Gesang), Georg Göb (Bassgitarre und Gesang) sowie Felix Prechtl (Cajon) unterhielten die Besucher mit Oldies, brachten dabei auch alte deutsche Hits zu Gehör. Dass Seydoo nicht nur trommeln kann, beweis er mit zwei Songs, die er in Begleitung des Trios zum Besten gab.

Im Rahmen der

"Fairen Woche"

wurde fairer Kaffee ausgeschenkt und somit erfolgte die Beteiligung an der

"längsten Kaffeetafel der Welt"

, hierzu sind noch weitere Aktionen vom Weltladen vorgesehen. Gabriel mit Gitarre und Gesang ließ mit Percussionbegleitung von Seydoo unter anderem mit Reggaemusik das Publikum genießen.

Die Mitorganisatoren Michael Galler und Andreas Lindau bedankten sich bei den Mitarbeitern der Lebenshilfe, den Pfadis, Sponsoren, Kuchenspendern und allen Helfern. Sie zeigten sich sehr erfreut über die sensationelle Stimmung, welche Musiker und Besucher mitgebracht hatten. Das Fest zeigte, wie ein Miteinander von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung und auch verschiedener Kulturen aufs Beste gelingen kann und zusammen Spaß zu haben.

Erst im Nachgang konnte der Erlös ermittelt werden. Für die Preda-Stiftung auf den Philippinen, die sich für Kinderrechte einsetzt können 3031 Euro überweisen werden.

Andreas Pils

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Ainring

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT