Familiencafé Ainring: "Zeitmanagement für Eltern"

Wertvolle Tipps und Tricks zur effizienten Alltagsgestaltung

Ainring - Das Familiencafé Ainring ist ein Angebot des Landkreises Berchtesgadener Land, Amt für Kinder, Jugend und Familien in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ainring und richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger. Im März stand das Familiencafé unter dem Themenschwerpunkt „Zeitmanagement für Eltern“.

Das Familiencafé ist Anlauf- und Kontaktstelle, berät in lockerer Atmosphäre bei persönlichen Anliegen (z. B. wenn Schwierigkeiten in der Erziehung der Kinder und in der Familie auftauchen) und vermittelt Hilfsangebote und Experten zur weiteren Unterstützung. Das Familiencafé Ainring findet alle zwei Monate im Pfarrzentrum St. Severin statt. Die Teilnahme ist kostenlos, für Kinderbetreuung und Verpflegung ist gesorgt

Tipps und Tricks zur effizienten Alltagsgestaltung

Als Referentin konnte an diesem Nachmittag im März Gabriele Danninger, Psychotherapeutin, Supervisorin und Coach aus Salzburg gewonnen werden, die den interessierten Eltern wertvolle Tipps und Tricks zur effizienten Alltagsgestaltung gab. Sie verglich das Zeitmanagement mit einer Vase, die mit Steinen gefüllt wird: Die Vase zeigt den zeitlichen Rahmen auf, die Steine stellen ihrer Größe entsprechend die Aufgaben dar. Die Herausforderung liegt darin, zuerst die großen Steine einzufüllen und den restlichen Platz mit Kieselsteinen und Sand zu füllen. Wird, wie es im Alltag oft der Fall ist, erst der Sand eingefüllt und anschließend die großen Steine, schafft man die wichtigen Sachen nicht und ist gefrustet. Als wichtigsten Tipp gab Danninger mit,Termine mit sich selbst zu vereinbaren und diese in den Terminkalender einzutragen. Sie haben die Wertigkeit eines großen Steins. Damit erhöht sich die Verbindlichkeit und schafft so Zeit für sich selbst.

Wie wichtig das Familiencafé für viele Eltern und werdenden Mütter geworden ist, zeigte die rege Beteiligung an diesem Tag. Bürgermeister Hans Eschlberger sowie Pfarrer Wernher Bien ließen es sich nicht nehmen, persönlich vorbei zu kommen und mit den teilnehmenden Eltern über wichtige Themen der Familienförderung zu sprechen.

Neue Ideen für Familiencafé 

Im April hatStefanie Steiner die Gesamtverantwortung der Familienförderstelle im Landratsamt Berchtesgadener Land übernommen. Somit organisiert und betreut Steiner in Zukunft auch die Familiencafés im Landkreis, die es in dieser Form auch in Teisendorf und Freilassing gibt. Bei ihrer Antrittsveranstaltung betonte sie, dass sie sich freue, das Familiencafé in bewährter Weise fortzuführen und neue Ideen einzubringen.

Nähere Informationen zu den einzelnen Terminen bis Ende des Jahres sind auf der Website der Familienförderstelle unter www.familienfoerderung-bgl.de zu finden.

Weitere Auskünfte gibt Stefanie Steiner gerne auch persönlich. Sie ist am Landratsamt telefonisch erreichbar unter +49 8651 773-495 oder per E-Mail unterfamilienfoerderung@lra-bgl.de.

Der nächste Termin für das Familiencafé Ainring: 

Donnerstag, 17.05.2018, 15:00 – 17:00 Uhr im Pfarrzentrum St. Severin 

Thema: Familie werden – Paar bleiben 

Gast: Susanne Kienast, Mitarbeiterin der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle in Freilassing

Der nächste Termin für das Familienbüro Freilassing: 

Donnerstag, 30.05.2018, 09:00 – 11:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus KONTAKT 

Thema: Babys erster Brei – Säuglingsnahrung praxisnah und kreativ 

Gast: Miriam Schaufler, Diplom-Ökotrophologin (univ.)

Pressemitteilung Landratsamt Berchtesgadener Land

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Jens Büttner (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Ainring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser