Kommt eine Ampelanlage an neuralgischer Kreuzung?

Kommt eine Ampel an die Kreuzung der B20?

+
Hier sieht man den meist stockenden Verkehrsablauf.

Ainring - Wer kennt sie nicht, die neuralgische Kreuzung an der Bundesstraße 20 - Salzburger Straße/Hausmoning und Siezenheimer Weg? Nun überlegt das Straßenbauamt, eine Ampel aufzustellen.

Wer kennt sie nicht, die neuralgische und wohl gefährlichste Kreuzungssituation im Gemeindebereich Ainring an der Bundesstraße 20 - Salzburger Straße/Hausmoning und Siezenheimer Weg? Längere Wartezeiten für von Mitterfelden/Hausmoning kommende Linksabbieger aufgrund des ständig fließenden B 20-Verkehrs, vielfach unübersichtliche Ausfahrt für die Richtung Feldkirchen ausfahrenden Fahrzeuge und schlichtweg Geduld ist zudem gefordert von den dahinter folgenden Pkw-Lenker wegen der räumlichen Enge, die kein Vorbeikommen der Rechtsabbieger erlaubt.

In der Sitzung des Bauausschusses informierte nun Bürgermeister Hans Eschlberger, dass erneut Gespräche mit dem Straßenbauamt hinsichtlich der geschilderten Verkehrsverhältnisse stattgefunden hätten. Im Nachgang zu dieser Besprechung habe die Gemeindeverwaltung mit Schreiben vom 18. Dezember 2013 konkret die Einleitung der notwendigen Schritte für die Errichtung einer Lichtzeichenanlage beantragt. "Die Thematik beschäftigt mich seit fast zwölf Jahren". sagte Eschlberger, zumal auch Lösungsbemühungen eines zunächst beabsichtigten Kreisverkehrs wegen nicht vorhandener Ausbaumöglichkeit gescheitert seien.

Doch jetzt signalisiere das Straßenbauamt eine Ampelanlage zu einer Verbesserung an diesem Kreuzungsbereich. "Mit unserem Antrag hoffen wir, endlich einen Schritt weiter zu kommen für ein konkretes Ergebnis. Ich bin zuversichtlicher denn je, dass wir da unten in Hausmoning jetzt endlich vorwärts kommen", so das Ainringer Gemeindeoberhaupt, dessen Ausführungen der Fachausschuss zustimmend zur Kenntnis nahm.

schl

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Ainring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser