Zwischen Piding und Freilassing

Lkw rutscht in Graben: B20 über Stunden für Bergung gesperrt

+
  • schließen

Ainring - Am Dienstagnachmittag hat sich auf der B20 ein Unfall ereignet. Ein Lkw kam dabei von der Straße ab. Die Bundesstraße musste deswegen länger gesperrt werden! *Neu: Bilder*

UDPATE, 10.07 Uhr: Bilder

Lastwagen rutscht am Hammerauer Berg von B20

UPDATE, 20.10 Uhr - Polizeimeldung:

Am Dienstagnachmittag kam ein 67-jähriger Münchner mit seinem Sattelzug im Bereich des Hammerauer Berges auf der Bundesstraße 20 alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte im weiteren Verlauf einige Meter die dortige Böschung hinunter. Hierdurch wurde die Leitplanke der Fahrbahn auf etwa 100 Meter Länge beschädigt. 

Zur Bergung des Sattelzuges musste die Bundesstraße 20 über mehrere Stunden gesperrt und schweres Gerät sowie ein Autokran hinzugezogen werden. Der Lkw-Fahrer blieb ersten Erkenntnissen zufolge unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 45.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Freilassing

UPDATE, 18.40 Uhr: Bergung abgeschlossen

Die Bergung des Lastwagens durch einen eigens angeforderten Kran ist inzwischen abgeschlossen. Die Feuerwehr säubert derzeit die Fahrbahn. In Kürze kann die Bundesstraße aber wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Derweil hat sich im Rückstau im Ortsgebiet von Piding ein weiterer (leichterer) Lkw-Unfall ereignet. Dort blieb ein Sattelzug nach Informationen von Aktivnews im Morast stecken und sorgt seither dort für weitere Verkehrsbehinderungen.

UPDATE, 17.20 Uhr: B20 komplett dicht

Wie die Agentur Aktivnews sowie die aktuellen Verkehrsmeldungen berichten, hat die Bergung des Unfall-Lkw am Hammerauer Berg begonnen. Die B20 ist nun zwischen Piding und Freilassing komplett gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet.

Die Situation an der Unfallstelle soll noch mindestens vier Stunden andauern.

UPDATE, 16.46 Uhr: Massive Behinderungen

Nachdem ein Lkw am Dienstagnachmittag in einem Waldstück von der B20 abgekommen ist, kommt es zwischen Piding und Freilassing zu massiven Behinderungen.

Laut den aktuellen Verkehrsmeldungen staut es sich in beiden Richtungen, es gibt mehrfach kurzfristige Sperrungen. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

UPDATE, 15.55 Uhr: Lkw-Fahrer im Krankenhaus

Bei dem Unfall am Hammerauer Berg blieb der Lastwagen-Fahrer zwar erst unverletzt, erlitt aber im Anschluss aber offenbar einen Kreislauf-Kollaps: Laut Informationen von vor Ort wurde er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht.

Da die Anfahrt des Bergungsfahrzeugs noch andauert, geht man vor Ort von einem Beginn der Bergungsarbeiten gegen 17 Uhr aus. Bereits jetzt soll es sich sich stauen.

Autofahrer sollten das Gebiet weiträumig umfahren. Erschweren könnte dies allerdings die Sperrung der B304 zwischen Traunstein und Oberteisendorf.

Erstmeldung, 15.30 Uhr:

Am Dienstagnachmittag hat sich auf der B20 bei Ainring ein Unfall ereignet. Wie eine Sprecherin der Polizei Freilassing gegenüber BGLand24.de bestätigte, kam ein Lastwagen am Hammerauer Berg alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei rutschte er eine kleine Böschung hinab und beschädigte dabei die Leitplanke.

Der Lkw-Fahrer wurde glücklicherweise nicht verletzt. Die Feuerwehr regelt momentan den Verkehr. Laut der Agentur Aktivnews ist die Straße derzeit nur einspurig befahrbar.

Für die Bergung ist eine Vollsperrung aber wohl unumgänglich: "Aufgrund der Schwere des Lastwagens (es handelt sich um einen 40-Tonner) wird hier schweres Gerät benötigt werden", so die Polizeisprecherin. Wann die Sperrung beginnt ist noch nicht bekannt.

anh/Aktivnews

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Ainring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser