Bei Kontrolle erwischt

Österreicher fährt Schlangenlinien durch Ainring

Ainring - Ein alkoholisierter Fahrer wurde am Donnerstagabend von der Polizei kontrolliert. Er verlor seinen Führerschein und wurde in eine Ausnüchterungszelle gebracht.

Am Donnerstagabend gingen bei der Einsatzzentrale der Polizei mehrere Mitteilungen eines "Schlangenlinienfahrers" auf der A8 in Fahrtrichtung München und später auf der B304 in Richtung Freilassing ein.

Der Fahrer konnte schließlich durch die Polizei in Ainring angehalten und einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei stellte sich schnell der Grund seiner Fahrunsicherheit dar. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit (über 1,1 Promille). Der 38-jährige Österreicher wurde zur Blutentnahme gebeten, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Da er aufgrund seiner Alkoholisierung desorientiert war durfte er die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen. Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Ainring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser