Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kinderkrebshilfe BGL+TS

Stahlwerk Annahütte spendet 20.000 Euro an Kinderkrebshilfe

Von links: Katharina Eisl, Rosmarie Baumgartner, Tanja Jursa
+
Von links: Katharina Eisl, Rosmarie Baumgartner, Tanja Jursa

Ainring - Statt Weihnachtsgeschenke für die Geschäftspartner eine Spende für ein soziales Projekt: Das Stahlwerk ANNAHÜTTE hat der Kinderkrebshilfe BGL+TS eine großzügige Spende zukommen lassen.

Die Geschäftsleitung des Stahlwerks ANNAHÜTTE, der Max Aicher GmbH & Co. KG, in Ainring/Hammerau, hat sich dieses Jahr entschlossen, anstelle von Weihnachtsgeschenken an die Geschäftspartner, ein soziales Projekt zu unterstützen. Motivation für die Spende an die Kinderkrebshilfe BGL+TS war ihnen dabei, dass sie die Arbeit und das Engagement des gemeinnützigen Vereins sehr schätzen und die Hilfe für betroffene Familien in der Region bleiben sollte.

Geschäftsführerin Katharina Eisl und Prokuristin Tanja Jursa überreichten 20.000 Euro sowie einige Rucksäcke mit Geschenken und freier Fahrt auf den Predigtstuhl an Rosmarie Baumgartner, die Vorsitzende der Kinderkrebshilfe. Sowohl Spende, als auch Geschenke werden direkt an betroffene Familien im Landkreis weitergegeben.

Metallbau-Toranlagen Huber spendet für den guten Zweck

Rosmarie Baumgartner, Vorsitzende der Kinderkrebshilfe und Franz Huber, Geschäftsleiter der Firma Metallbau-Toranlagen Huber

Zu Weihnachten ist es im Geschäftsleben der Brauch, treue Kunden zu beschenken. Anders jedoch bei der Firma Metallbau-Toranlagen Huber in Roidham/ Palling. Hier herrscht schon seit mehreren Jahren der Brauch, auf Geschenke zu verzichten und stattdessen für den guten Zweck zu spenden. Geschäftsleiter Franz Huber verzichtet, ganz im Sinne seiner Kundschaft, auf Geschenke und spendet stattdessen jedes Jahr vor Weihnachten für die Kinderkrebshilfe. 1.000 Euro stellte er auch heuer wieder für den gemeinnützigen Verein zur Verfügung, die er an die erste Vorsitzende, Rosmarie Baumgartner, überreichte.

Pressemitteilung Kinderkrebshilfe BGL+TS

Kommentare