Vor 55 Jahren im Circus Krone

"Damals habe ich die Elefanten eskortiert"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nach 55 Jahren wieder im Zirkus. 
  • schließen

Ainring - Vor 55 Jahren hat Helmut Sorauf die Elefanten vom Bahnhof zum Festplatz begleitet. Jetzt hieß es für ihn und seine ganze Familie "Manege frei":

"Ich erinnere mich noch ganz genau, wie ich vor 55 Jahren die Elefanten auf ihrem Weg vom Güterbahnhof zum Circusplatz mit dem Radl entlang der Münchner Straße eskotierte", so Helmut Sorauf. Und ergänzt: "Damals reiste der Circus nämlich noch mit zwei Sonderzügen der Deutschen Bundesbahn von Ort zu Ort."

Der heutige 75-jährige war damals 15 Jahre alt und der Circus gastierte noch auf der alten Festwiese, genau dort gegenüber, wo sich heute der Mc Donalds befindet. Und genau wie damals war auch der diesjährige Circusbesuch für Helmut Sorauf etwas ganz Besonderes. War es damals noch der Reiz des Neuen, fiel dieses Mal sein Blick auf etwas anderes: Stand doch auf den Circus-Plakaten geschrieben, dass Circus Krone das erste mal in dieser Region zu Besuch sei.

"Dabei stimmte das doch gar nicht", so Helmut Sorauf. Und ergänzt:" Schließlich war der Circus doch vor einem halben Jahrhundert bereits im Berchtesgadener Land gewesen". Vom Circus Krone  gab es für dieses "sozusagen" Jubiläum dann noch eine ganz besondere Überraschung. "Getreu unserem Angebot, wenn ein Circusfreund weiß und nachweisen kann, daß Circus Krone nicht zum ersten Mal hier gastierte, laden wir ihn zu uns ein", so die Pressesprecherin Dr. Susanne Matzenau, durfte der Ainringer den Circus samt Familie kostenlos besuchen.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Ainring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser