Neueste Einwohnerstatistik

Trotz Geburten nur noch vierstellig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Die größte Gemeinde im Berchtesgadener Land ist erstmals nur noch vierstellig. Doch die Einwohnerstatistik hat auch eine erfreuliche Meldung zu bieten.

Zwar gab es im Juni nach Ainring 46 Zuzüge und acht Geburten, doch diese 54 Zugänge konnten nicht verhindern, dass die Gemeinde von Bürgermeister Eschlberger unter die 10.000er-Marke rutschte. 76 Personen kehrten der Gemeinde den Rücken, dazu kamen fünf Sterbefälle - erfreulicherweise relativ wenige.

Im Vergleich zum Mai sind dies 27 Personen weniger - unter'm Strich zählt die Gemeinde nun also 9995 Ainringerinnen und Ainringer. Auch das Standesamt war nicht untätig: Im Juni wurden drei Ehen geschlossen.

Quelle: Schlosser

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Ainring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser