Bei der Straßensanierung sollen beide entstehen

Geh- oder Radweg entlang der Gumpinger Straße?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Radweg Hammerau – Feldkirchen endet entgegen der Darstellung im SPD-Antrag 30 Meter östlich des Einmündungsbereiches der Kreuzung B 20/Gumpinger Straße.

Ainring - Die Gumpinger Straße sorgt derzeit für viel Wirbel: Kürzlich wurde über einen Gehweg diskutiert, nun wird ein Radweg gefordert. Was soll hier letztendlich entstehen?

Die Prüfung von Möglichkeiten für einen Radweg neben der Gumpinger Straße zur Ortsmitte Feldkirchen hatte in der Gemeinderatssitzung vom 16. September SPD-Fraktionssprecherin Margret Sturm-Wiersig gestellt. Begründet war der Antrag, der wortgleich schriftlich an die Verwaltung übergeben wurde, „dass der Radweg zwischen Hammerau und Feldkirchen (wird übrigens vom Straßenbauamt Traunstein im November saniert, Anm. d. Redaktion) im Einmündungsbereich der Gumpinger Straße in die Bundesstraße endet und dies besonders für Schulkinder eine erhebliche Gefahr darstellt".

Seitens der Verwaltung wurde hingewiesen, dass dieser Antrag in Konkurrenz stehe zu einem weiteren Antrag auf einen Gehweg. Es wäre also nach Ansicht der Gemeindeverwaltung zunächst zu klären, ob nun ein Geh- oder ein Radweg gewünscht werde oder beides. Vielleicht aber auch eine Kombination der gewünschten Ausführung mit den bekannten Konflikten.

Die Verwaltung erachtete es als notwendig auf Richtigstellungen hinzuweisen: Der Radweg ende nicht, wie behauptet, genau im Einmündungsbereich der Kreuzung B20/Gumpinger Straße, sondern sei genau deshalb um rund 30 Meter weiter östlich angelegt worden. Sofern dieser Bereich dennoch als zu gefährlich erachtet werde, bestehe eine Alternative der Radwegverbindung über den Kiesweg an der Hagenauer Kurve nach Osten und weiter über die Geppinger Straße.

Auf Vorschlag von Bürgermeister Hans Eschlberger fassten die Ausschussmitglieder den gleichlautenden Beschluss wie beim Antrag auf Gehwegerstellung. Wörtlich heißt es darin: „Im Zuge eines Ausbaus/einer Sanierung der Gumpinger Straße werden Verbesserungen für Fußgänger und Radfahrer, wie schon mehrfach von der Verwaltung in Aussicht genommen und vom Gemeinderat beantragt, angestrebt."

schl

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Ainring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser