Polizei: Vorsitz wechselt nach Sachsen

Ainring - Veränderung in der Geschäftsstelle des Deutschen Polizeisportkuratoriums: Nach drei Jahren wechselt der Vorsitz von Bayern nach Sachsen.

Am 1. Januar 2010 hatte der Leiter des Fortbildungsinstituts der Bayerischen Polizei in Ainring, Leitender Polizeidirekter Johann Peter Holzner, den Vorsitz des Deutschen Polizeisportkuratoriums DPSK übernommen. Nun, nach drei Jahren, zum 1. Januar 2013, wechselt der Vorsitz in den Freistaat Sachsen.

Übergabe heute ab 11 Uhr

Die Übergabezeremonie mit Informationen über die Arbeit der vergangenen zwei Jahre findet heute Vormittag ab 11 Uhr im Konferenzraum II des BPFI statt.

Neben dem bisherigen und dem neuen Vorsitzenden Uwe Kilz, dem Polizeisportbeauftragten Sachsen, sowie Polizeihauptkommissar Künzelmann, dem künftigen Geschäftsführer mit zwei weiteren Mitarbeitern, werden weitere namhafte Persönlichkeiten von Polizei (auch aus anderen Bundesländern), Sport, Politik und Gemeinde anwesend sein.

Gegen 12 Uhr findet im Foyer des Lehrsaalgebäudes ein Stehempfang statt.

schl/bit

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser