Rund 350.000 Euro für behinderte Kinder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die vierte Aktion "Kaminkehrer" war die letzte.

Freilassing - Mit der vierten „Aktion Kaminkehrer“ hört Thaddäus Mußner auf.

Bei vier Spendenaktionen konnte „da Ruaß“ von 2000 bis 2009 insgesamt 350.000 Euro für behinderte Kinder in der Region sammeln.

Die letzte Übergabe war am Samstag, 6. Juni, im Gasthof Rieschen in Freilassing. An insgesamt 20 bedürftige Familien konnte der Kaminkehrermeister jeweils einen Scheck über 5.000 Euro übergeben. Damit können jetzt kostspielige Behandlungen, Medikamente oder nötige Anschaffungen bezahlt werden.

Mußner selbst war am Samstag ein bisschen wehmütig. „Ich weiß wie immer nicht, was ich sagen soll“, sagte er dem Freilassinger Anzeiger. Sicher ist, dass die vierte Aktion Kaminkehrer die letzte war und die Familien, denen „da Ruaß“ im Laufe der Jahre geholfen hat, sagen danke. „Du hast uns ein Stück Glück geschenkt.“

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser