Eine fast schon vergessene Kunst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dengeln

Anger - Sie war schon fast vergessen, doch in den letzten Jahren erfuhr sie wieder mehr Zuspruch: Die alte Kunst des Dengelns.

Dengeln

Eine alte Kunst beherrscht Sepp Lohwieser aus Steinhögl (Gemeinde Anger), die in den letzten Jahren wieder immer mehr an Zuspruch erfährt. Viele Gartenbesitzer nennen ein Stück Blumenwiese ihr Eigen und wollen diese mit der Sense mähen. Dazu braucht es aber eine gute Schneid, damit die Mahd gelingt. Die Schneid, die Sepp Lohwieser schon von jungen Jahren auf seinem Bauernhof mit dem Dengelhammer Schlag um Schlag in den Stahl treibt, macht ein beinahe müheloses Mähen möglich. „Dazu braucht man noch den richtigen Wetzstein, den ohne das richtige Wetzen hilft das beste Dengeln nichts,“ so Sepp Lohwieser und setzt sich an den Dengelstein, der schon so lange er denken kann an der Hauswand im Schatten steht und auf dem er so manche Stunde zubringt für eine gute Schneid seiner Sensen.

ROHA-Fotothek Fürmann

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser