Schwer am Sprunggelenk verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Anger - Schwer am Bein verletzt hat sich am Sonntag ein Motorradfahrer bei einem missglückten Halteversuch. Die Maschine fiel auf den Fuß des Bikers.

Ein 48-jähriger Motorradfahrer hat sich am Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr am Irlberg rund 500 Meter vor der Fürmannalm nach erster Einschätzung schwer am Sprunggelenk verletzt, als er versuchte, mit seiner Maschine am Berg anzuhalten und dabei auf die Seite kippte.

Die Leitstelle Traunstein schickte zunächst einen Rettungswagen des Reichenhaller Roten Kreuzes zum Unfallort, wobei die Rettungsassistenten zur Schmerzbekämpfung ihren Notarzt nachforderten. Der Freilassinger wurde nach medizinischer Erstversorgung zur weiteren Behandlung ins Salzburger Landeskrankenhaus eingeliefert.

Gegen 14.25 Uhr musste die Freiwillige Feuerwehr Anger ausrücken, da aus dem Krad Betriebsstoffe ausliefen und die Straße verunreinigten. Die Einsatzkräfte banden den Treibstoff, reinigten die Fahrbahn und sicherten die Unfallstelle mit Warntafeln ab, wobei sie rund 45 Minuten lang gefordert waren.

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser