"Miteinand für Anger" darf bei Kommunalwahl antreten

Gegenkandidat für Silvester Enzinger?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Anger - Bereits jetzt hat "Miteinand für Anger" die geforderten 80 Unterstützerunterschriften beisammen. Somit könnte Bürgermeister Enzinger zum ersten Mal seit 18 Jahren herausgefordert werden:

Die Gruppierung "Miteinand für Anger" darf bei der Kommunalwahl antreten. Sie musste insgesamt 80 Unterstützerunterschriften von Angerer Bürgern liefern. Laut Sprecher Günter Wolf ist diese Zahl bereits jetzt deutlich überschritten. Die Listen müssen allerdings erst noch geprüft und für gültig befunden werden.

Sollte die neue Liste in Anger antreten können, wird Bürgermeister Silvester Enzinger mit Franz Enzinger zum ersten Mal nach 18 Jahren wieder einen Gegenkandidaten haben.

Quelle: Bayernwelle Südost

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © bit

Zurück zur Übersicht: Anger (Berchtesgadener Land)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser