Unfall bei Anger am Dienstagabend

Fahrer (23) übersieht  Auto - Wagen bleibt nach Crash auf Seite liegen

+

Anger - Am Dienstagabend ereignete sich ein Unfall bei Anger. Zwei Autos kollidierten miteinander:

Update, 10.45 Uhr: Pressemeldung des BRK BGL

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Dienstagabend gegen 22.15 Uhr hat sich auf der Staatsstraße 2103 an der Kreuzung zur Scheiterstraße ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Bmw X3 auf die Beifahrerseite kippte. 

Ein 23-jähriger Einheimischer wollte mit seinem X3 die Staatsstraße von der Scheiterstraße kommend geradeaus überqueren. Dabei übersah er einen 67-jährigen Mann aus Teisendorf, der auf der Staatsstraße gerade in Richtung Bad Reichenhall unterwegs war. Der 67-Jährige prallte mit seinem Opel Astra frontal in die Fahrerseite des X3, der daraufhin umkippte und auf der Beifahrerseite liegen blieb.

Bilder von BRK-Einsatz wegen Unfall bei Anger

Die Leitstelle Traunstein schickte die Freiwillige Feuerwehr Anger und das Teisendorfer Rote Kreuz zum Unfallort. Während der Bmw-Fahrer nach erster Einschätzung unverletzt blieb, mussten die Sanitäter den leicht verletzten Opel-Fahrer zur ambulanten Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall bringen. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 12.000 Euro. 

30 Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab, leuchteten die Einsatzstelle aus, stellten den Brandschutz sicher, reinigten die Fahrbahn von Öl, das aus dem Opel ausgelaufen war und kippten den Bmw auf die Räder zurück. Ein Anwohner transportierte beide Autos mit einem Gabelstabler auf einen angrenzenden Parkplatz, so dass die Feuerwehr die zunächst total gesperrte Staatsstraße rasch wieder freigeben konnte. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

Pressemeldung BRK BGL

Update, 7 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Pressemeldung im Wortlaut:

Am späten Dienstagabend ereignete sich in Anger ein Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Ein 23-jähriger Autofahrer aus Anger beabsichtigte mit seinem Wagen die Staatsstraße 2103 von der Scheiterstraße kommend geradeaus zu überqueren. Dabei übersah er einen 67-jährigen Fahrzeugführer aus Teisendorf, welcher auf der Staatsstraße gerade in Richtung Bad Reichenhall unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kollidierten beiden Fahrzeuge.

Dabei wurde der Mann aus Teisendorf leicht verletzt und musste sich zur ambulanten Behandlung in die Kreisklinik Bad Reichenhall begeben. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 12.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Anger war mit circa 30 Mann vor Ort. Sie kümmerten sich um die Absicherung der Unfallstelle, stellten den Brandschutz sicher, beseitigten die Fahrzeuge von der Fahrbahn und reinigten die Straße.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Erstmeldung 

Am Dienstag, den 11. Juni, spät abends, ereignete sich ein Unfall in Anger. Nach ersten Erkenntnissen, sind ein Opel und ein BMW an der Kreuzung Scheiterstraße / Salzstraße so zusammengestoßen, dass der BMW auf der Seite zum Liegen kam. 

Die Feuerwehr Anger stellte beide Fahrzeuge auf ein anliegendes Grundstück und regelte den Verkehr. Da bei einem Fahrer ein Alkoholwert festgestellt wurde, fuhr die Polizei mit ihm zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. 

Bilder vom Unfall bei Anger am Dienstag: Opel und BMW krachen ineinander

*Weitere Informationen folgen mit dem Polizeibericht.*

FDL/Lamminger

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Anger (Berchtesgadener Land)

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT