Motorradfahrer rast frontal in Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Anger - Auf der Staatsstraße in Richtung Teisendorf kam es am Montag zu einem schweren Motorradunfall: Ein Biker wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt. **Neue Fotos**

Als der Biker mit seinem neuwertigen KTM-Motorrad auf der St2103 von Teisendorf kommend Richtung Anger unterwegs war und kurz vor der Kreuzung Vachenlueger Straße einen Pkw erkannte, der nach links abbiegen wollte, machte er eine Vollbremsung mit fatalem Ergebnis: Das Hinterrad des Motorrads blockierte und der Biker schlitterte in der Rechtskurve in den Gegenverkehr.

Die Lenkerin, die aus Anger kommend in eine Hofeinfahrt einfahren wollte, hatte das Motorrad erkannt und war noch auf ihrer Fahrbahnseite zum Stillstand gekommen, doch das Motorrad krachte genau in der Mitte der Motorhaube des BMW ins Fahrzeug.

Der Motorradfahrer wurde auf die Fahrbahn geschleudert und erlitt bei der Kollision und dem anschließenden Sturz auf die Fahrbahn schwere Verletzungen. Der Notarzthubschrauber Christoph 14 aus Traunstein wurde zur Unfallstelle entsandt und dessen Besatzung sowie die Besatzung eines Rettungswagens aus Bad Reichenhall versorgten den Schwerstverletzten notärztlich. Anschließend wurde der Schwerverletzte mit dem Hubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen.

Die Freiwillige Feuerwehr Anger rückte mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften zur Verkehrsreglung und zum Binden auslaufender Betriebsstoffe aus.

Die Staatsstraße war für rund eine Stunde gesperrt.

Motorradfahrer kracht frontal in Auto

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser