Ist der Bahnverkehr für die Zukunft gerüstet?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Die Eisenbahn spielte in Freilassing von Anfang an eine wichtige Rolle. Ob der Bahnverkehr auch für die Zukunft fit ist, soll jetzt erörtert werden.

In der Grenzstadt und der Region wird dem öffentlichen Personennahverkehr auf der Schiene zukünftig eine große Bedeutung zugeschrieben. Die CSU Freilassing lädt deshalb alle Interessierten zu einem weiteren „Jetzt red I“ ein, diesmal zum Thema „Öffentlicher Schienennahverkehr Freilassing - fit für die Zukunft?“

Die Diskussionsveranstaltung beginnt am kommenden Mittwoch, den 11. Mai, um 19.30 Uhr in der Lokwelt Freilassing. Hierbei wird der Geschäftsführer der Veolia, Heino Seeger, als neuer Betreiber im Schienennahverkehr auf der Strecke Salzburg – München sein zukünftiges Konzept vorstellen. Günter Mackinger von der Berchtesgadener Land Bahn zieht für die Strecke Freilassing – Berchtesgaden ein kurzes Resümee und gibt Ausblicke über die zukünftige Entwicklung. Die Südostbayernbahn, Betreiber der Strecke Salzburg – Mühldorf – Landshut, wird durch den Leiter Christoph Kraller vertreten sein. Auch er gibt einen kurzen Überblick über die künftigen Planungen auf dieser Strecke.

Im Anschluss an diese kurzen Vorstellungen sind alle Anwesenden herzlich zur gemeinsamen Diskussion mit den Bahnbetreibern und Bürgermeister Josef Flatscher eingeladen.

Pressemitteilung CSU-Ortsverband Freilassing

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © cs

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser