Neue Fahrzeuge für die Feuerwehren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ainring/Berchtesgaden - Erstmals haben zwei heimische Gemeinden gemeinsam zwei identische Feuerwehrfahrzeuge angeschafft, die nun in Dienst gestellt wurden.

Erstmals in der Geschichte des Landkreises BGL haben die beiden Gemeinden Ainring und Berchtesgaden im Rahmen einer interkommunalen Kooperation zwei absolut baugleiche und identische Feuerwehrfahrzeuge in einem gemeinsamen Beschaffungsverfahren in Dienst gestellt. Dabei handelt es sich um sogenannte Versorgungs-LKW, Typ Bayern, die den Feuerwehren vornehmlich für Logistikzwecke zur Verfügung gestellt stehen, um die immer spezielleren und umfangreicheren Aufgaben betriebssicher bewältigen zu können.

Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass derartige gemeinsam beschaffte baugleiche Fahrzeuge von Seiten des Freistaats Bayern einen um 10 % erhöhten Zuschuss erfahren.

240.000 Euro investiert

Die Bürgermeister des Berchtesgadener Landes haben über den Bayerischen Gemeindetag, Kreisverband BGL den Anstoß für diesen erhöhten Landeszuschuss im März 2011 gegeben. Die Gesamtkosten je Fahrzeug betragen 120.000 Euro. Davon trägt der Freistaat Bayern einen Anteil von 33.550 Euro.

Die gesamte Planungs- und Projektierungsphase zwischen den beiden Feuerwehren bzw. den beteiligten Mitarbeitern der beiden Kommunen verlief sehr kollegial und ergebnisorientiert und wurde von allen Beteiligten als gewinnbringend eingestuft. Die Federführung der Ausschreibung und Angebotsauswertung oblag Markus Hölzl vom märktischen Bauamt Berchtesgaden.

Neue Fahrzeuge sind bereits eingetrofffen

Vor kurzem konnten nun Vertreter der beiden Feuerwehren die Fahrzeuge beim Aufbauhersteller in Hof nach einer Abnahme und Einschulung an die Heimatstandorte überführen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit fand bei einem gemütlichen Abendessen in Ainring ihren Ausklang, wobei auch die beiden Bürgermeister Franz Rasp (Berchtesgaden) und Hans Eschlberger (Ainring) anwesend waren und nochmals die sehr gute Zusammenarbeit hervorhoben. Dies taten sie auch in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des Bayerischen Gemeindetages BGL, von dem die Idee stammt, gemeindeübergreifende Zusammenarbeit mit einer besseren Förderung zu belohnen.

Fahrzeugdetails

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um Fahrgestelle vom Typ MAN TGM 13.250, Allrad, Singlebereift mit automatisiertem Schaltgetriebe. Den Aufbau in Form von Pritsche, Spriegel, Plane und teilbarer 1,5 to.

Die Fahrzeuge weisen eine Zuladekapazität von annähernd 7000 kg auf. Das Material wird hauptsächlich mittels Eurogitterboxen, Paletten oder speziellen Rollwägen transportiert.

schl

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser