Unfall legt Feiertagsverkehr lahm

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Salzburg - Das Wegfahren von der Agip Tankstelle in der Münchner Bundesstraße in Salzburg ist am Mittwoch einer Frau aus dem Raum Traunstein zum Verhängnis geworden.

Sie hatte kurz zuvor ihr Fahrzeug getankt und wollte nach links Richtung Salzburg Mitte in die Münchner Bundesstraße einbiegen. Ein Mercedes-Fahrer, der auf der rechten Spur unterwegs war, gewährte ihr die Vorfahrt und als sie gerade in die zweite Fahrspur einfahren wollte, rammte sie dort ein weiterer Pkw, der ihr nicht die Vorfahrt gab.

Beide Fahrzeuge wurden etliche Meter weit geschleudert und völlig zertrümmert. Glücklicherweise kam zum Zeitpunkt des Unfalles kein weiteres Fahrzeug welches in Richtung Salzburg Mitte fahren wollte und so konnten die Unfallfahrzeuge auf der Gegenspur ungehindert ausrollen.

Die Traunsteinerin erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und musste vom Roten Kreuz ins Universitätsklinikum gebracht werden. Die Berufsfeuerwehr Salzburg, welche mit einem Fahrzeug zum Unfall ausrückte, unterstützte die Polizei in der Verkehrsreglung, stellte den Brandschutz sicher und band auslaufende Betriebsstoffe. Das Unfallkommando der Polizei der Stadt Salzburg ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Unfall bei Tankstellen-Ausfahrt in Salzburg

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden und beide Autos mussten abgeschleppt werden. Wegen des Unfalles kam der Verkehr von Deutschland kommend über den Kreisverkehr Mitte völlig zum Erliegen. Ebenso bildete sich aus der Stadt heraus ein erheblicher Verkehrsstau.

Aktivnews

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser