Biomasse: Entscheidungen trotz Bürgerbegehren?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Stadtrat und Bürgermeister Josef Flatscher wollen am Montag entscheiden, ob neben der Kläranage ein Biomasse-Heizkraftwerk entsteht.

Freilassing - Das Bürgerbegehren gegen das Biomasse-Heizkraftwerk für Freilassing ist eingereicht. Trotzdem entscheidet der Stadtrat am Montag über das weitere Vorgehen in Sachen Biomasse.

"Die Sperrfrist tritt erst dann ein, wenn der Stadtrat das Bürgerbegehren für zulässig erklärt", sagte Freilassings Pressesprecher Ulrich Zeeb gegenüber Bgland24. Da die eingereichten Unterschriften derzeit in der Verwaltung geprüft werden, kann der Stadtrat deshalb wie geplant am Montagabend über die zukünftige Biomasse-Versorgung der Stadt sprechen.

Unter anderem sollen die Ergebnisse der Prüfung eine Kooperation mit der Salzburg AG vorgestellt und erste Eckwerte festgelegt werden. Auch über den Standort des Biomasse-Heizkraftwerkes soll endgültig entschieden werden.

Wie in den letzten öffentlichen Sitzungen des Freilassinger Stadtrates ist auch am Montag ab 17 Uhr mit viel Besuch im Rathaus zu rechnen. Vor allem, da auch der Haushalt auf der Tagesordnung steht.

red-bgl24/cz

Alles weitere zum Biomasse-Heizkraftwerk gibt es hier.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser