BLB: Mozartkugeln zum Muttertag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Zum Vorteil aller Radfahrer wird die kostenlose Radmitnahme in Zügen der Berchtesgadener Land Bahn bis 31. März 2011 verlängert.

Landrat Georg Grabner und Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer der Berchtesgadener Land Bahn haben diese Woche die Vereinbarung für ein weiteres Jahr unterzeichnet. Die Kosten für die Fahrradmitnahme werden mit einer einmaligen Pauschalzahlung durch den Landkreis abgegolten. „Im April haben wir nach internen Schätzungen rund 2.500 Räder mitgenommen. In der Fahrradsaison erwarten wir noch einen deutlichen Anstieg. Umso mehr freut es mich, dass wir für unsere Fahrgäste diese beliebte Aktion weiterführen können“, sagt Arnulf Schuchmann. Gleichzeitig betont Schuchmann, dass es keinen Anspruch auf Beförderung der Fahrräder gibt. Grund dafür sind die vollen Züge zu Spitzenzeiten. Besonders an Schultagen in der Früh, mittags nach Schulschluss und am späten Nachmittag kann es für Räder eng werden. In diesen Fällen entscheidet der Zugbegleiter über die Mitnahme der Fahrräder. Die BLB empfiehlt deshalb, für die Zugfahrt mit dem Rad den späteren Vormittag, frühen Nachmittag oder Abend einzuplanen. Samstag und Sonntag bieten sich ganztägig an. „Wer ganz sicher gehen möchte, kann sich vor der geplanten Tour über die Auslastung der Züge im KundenCenter Freilassing informieren. Eine Reservierung können wir jedoch nicht vornehmen. Auch können größere Radlergruppen (6 Räder) leider aus Platzgründen nicht mit einer Radbeförderung rechnen“, betont Schuchmann.

BLB Kundencenter Freilassing Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr unter Telefon 08654 / 7701260

Muttertag: einsteigen und genießen

Zeit ist das wohl wertvollste Geschenk zum Muttertag (09.05.10). An ihrem Ehrentag kann man die Mama beispielsweise bei einer Ausflugsfahrt mit der Berchtesgadener Land Bahn hochleben lassen. Als kleine Aufmerksamkeit erhalten alle weiblichen Fahrgäste ab 15 Jahren eine Mozartkugel der Konditorei Reber. Seit Mitte April werden die Züge der S 3 nach Salzburg und Golling durchgebunden. Durch die neue Haltestelle Salzburg Mülln Altstadt gelangt man bequem und ohne Parkplatzsuchen in das historische Zentrum der Mozartstadt - ein perfekter Muttertagsausflug. Auch in die andere Richtung wird die S 3 rege genutzt. Salzburger fahren ohne Umsteigen bis Bad Reichenhall.

BLB setzt auf mehr Sicherheit

Um mutwillige Beschädigungen wie Anfang März zu vermeiden, wurden die Züge der Berchtesgadener Land Bahn kürzlich mit Überwachungskameras ausgestattet. „Diese sorgen zusätzlich zum Schaffnerbetrieb für mehr Sicherheit“, erläutert Arnulf Schuchmann diese Neuerung. Kameras schrecken ab und helfen die Täter leichter auszuforschen. Die Kameras sind rund um die Uhr eingeschaltet.

Pressemeldung BLB

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © PA

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser