Auf in eine neue Qualitätsrunde!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mit der Teilnahme an Vorträgen und Seminaren sammeln die Betriebe Punkte, dann gibt es ein Qualitätssiegel.

Berchtesgadener Land - Die Qualitätsoffensive Berchtesgadener Land meldet sich aus der Winterpause mit einem neuen Fortbildungsangebot für das Frühjahr/Sommersemester 2010 zurück.

Mit dem neuen Fortbildungsprogramm startet die Qualitätsoffensive Berchtesgadener Land in den Frühling. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land – Projekt-koordinator der Qualitätsoffensive – hat die Winterpause genutzt, um auch im Jahr 2010 wieder interessante Themenkomplexe für Vorträge und Seminare zur Verbesserung der Dienstleistungsqualität für Service- und Tourismusbetriebe anbieten zu können. „Das Fortbildungsangebot der Qualitätsoffensive Berchtesgadener Land für das Frühjahr/Sommersemester 2010 spricht branchenübergreifend UnternehmerInnen aus verschiedenen Dienstleistungsbreichen im Berchtesgadener Land an“, so Dr. Thomas Birner, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land. „Besonders froh sind wir, dass mittlerweile fast 250 Unternehmen regelmäßig an den Veranstaltungen teilnehmen und bereits über 50 Unternehmen das Qualitätssiegel von Landrat Georg Grabner erhalten haben“.

Schwerpunkte liegen auf dem Bereich Verkaufsstrategie, Service und Dienstleistung, Reklamations- und Qualitätsmanagament sowie Unternehmenskultur und –strategie. Altbewährte Themen aus dem Bereich nonverbale Kommunikation und Kommunikation mit internationalen Kunden und Gästen sowie Körpersprache bleiben den TeilnehmerInnen der Qualitätsoffensive Berchtesgadener Land erhalten.

Die Qualitätsoffensive Berchtesgadener Land

Um Qualitätssteigerungen insbesondere im Dienstleistungsbereich von Tourismus, Handel und Service voranzutreiben, hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land in Kooperation mit der BGLT GmbH, der IHK München/Oberbayern und fast allen Kommunen des Landkreises die Qualitätsoffensive für das Berchtesgadener Land ins Leben gerufen. Denn jeder Leistungsträger in einem Tourismus- und Einkaufsort profitiert von der Qualität der übrigen Leistungsträger oder er wird von der mangelnden Qualität der Partner beeinträchtigt. Die synergetischen Wechselwirkungen sind im Zuge der „Service-Kette“ sehr groß. Daher ist das Projekt branchenübergreifend angelegt.

Das Image einer Region hängt stark von der Servicekette von der Anfrage bis zur Abreise des Gastes ab. Die Qualitätsoffensive Berchtesgadener Land ist als Anreizsystem für die Betriebe im Berchtesgadener Land zu verstehen, zur wirtschaftlichen Weiterentwicklung des eigenen Unternehmens und damit der Region die Qualität der Leistungen zu steigern.

Erste Veranstaltung bereits Anfang März

Am 4. März 2010 startet Herr Dietzinger mit seinem kostenlosen Vortrag „Qualität nach Lust und Laune?“ Bewertung der eigenen Service- und Dienstleistungsqualität aus Kundensicht. Der Vortrag findet von 19 bis 20.30 Uhr im Kurgastzentrum Bad Reichenhall statt. Dietzinger wird thematisieren wie Qualität von Kunden wahrgenommen wird und worauf man achten muss und wann es Zeit für Veränderungen ist. Das Themenfeld wird anhand eines praktischen Beispiels besprochen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage

Dem Besucher werden unter www.qualitaetsoffensive-bgl.de Informationen über die gesamte Offensive sowie über Einzelaktionen vermittelt. Unter der Rubrik "Fortbildungsangebot" ist das Fortbildungsangebot für Frühjahr/Sommer 2010 als pdf zum Download mit allen Informationen zu finden. Um die Anmeldung zu Vorträgen und Seminaren zu erleichtern, kann sich jeder Teilnehmer ab sofort auch online anmelden. Für allgemeine Fragen zur Qualitätsoffensive Berchtesgadener Land steht Interessierten stets die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land zur Seite. Die Kontaktdaten sind unter www.wfg-bgl.info zu finden.

Pressemitteilung Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land

Lesen Sie auch:

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser