Energiezukunft - wie sieht sie aus?

Freilassing - Sie haben sich klar gegen ein Biomasse-Heizkraftwerk für Freilassing ausgesprochen. Jetzt wollen die Gegner ihre Alternativen vorstellen.

Der Bürgerarbeitskreis Intelligente Energieversorgung, der Bund Naturschutz und der Agenda21-Arbeitskreis Wirtschaft und Energie wollen am Mittwochmittag erste Bausteine für eine intelligente Energieversorgung vorstellen. Um 11 Uhr werden Interessierte in den Räumen der Unidienst in der Gewerbegasse über ihre Möglichkeiten aufgeklärt.

Geplante Punkte sind:

  1. Richtlinien zur Förderung der CO2-Einsparung in Freilassing - Vorschlag
  2. Weiterentwicklung des Energiekonzeptes der Agenda21 "Die energieeffiziente Stadt" vom 30. Oktober 2008
  3. Betrachtung Einsparpotential im Bereich des Fernwärme-Werks Zirbenstrasse an Hand eines repräsentativen Haustyps
  4. Lösungsvorschlag zur Deckung der Rest-Energiemenge basierend auf dem unter 2. genannten Papier
  5. Biogas - welche Möglichkeiten ergeben sich für Freilassing und Umgebung in Hinblick auf den Erhalt des Viehbestandes.

red-bgl24/cz

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser