Ramsauer hält Vortrag in Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Experten, wie Dr. Peter Ramsauer, gehen in Form von Vorträgen genauer auf das Thema "Bayern und das Meer – Unsere maritimen Interessen" ein.

Am Samstag, den 13. Juli, findet im Freilassinger Rathaus in der Münchener Straße 15 in der Zeit von 11 bis 13 Uhr ein Maritimes Expertengespräch statt. Es begrüßen der Bürgermeister der Stadt Freilassing, Josef Flatscher und der Vorsitzende der Deutschen Maritimen Akademie, Karl Heid. Der Eintritt ist frei.

Vorträge:

  • Minister Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung: „Maritime Wirtschaft: Unverzichtbare Säule für Wachstum und Wohlstand“
  • Vizeadmiral Heinrich Lange, Stv. Inspekteur der Marine: „Die maritime Dimension deutscher Sicherheit“
  • Heinz Bannasch, Senior Vice President Rheinmetall Defence: „Bayern und das Meer – Maritime Raketenabwehr Made in      Schneizlreuth“
  • Dr. Jürgen Rohweder vom Nautischen Verein zu Kiel von 1869 (Moderation)

In dieser Veranstaltung wird die maritime Abhängigkeit Deutschlands und damit auch Süddeutschlands vom Meer und den Seewegen aufgezeigt. Dabei soll die Frage geklärt werden, warum auch Menschen und Firmen in Bayern auf funktionierende See- und Wasserwege sowie Häfen angewiesen sind. Wenn in Deutschland ein Auto gebaut wird müssen dafür etwa 40 verschiedene Rohstoffe importiert werden. Dies geschieht in aller Regel per Schiff. Wenn wir ein Auto „Made in Germany“ nach Übersee exportieren wollen, dann passiert das ganz im Wortsinn über See. Um diese Seewege zu schützen, bedarf es einer leistungsfähigen Deutschen Marine.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser