Fasan auf der Fahrbahn: Unfall auf B20

+

Triebenbach/Laufen - Bei einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Autos sind am Samstagnachmittag gegen 15.45 Uhr auf der B20 bei Triebenbach insgesamt sechs Menschen verletzt worden.

Eine Familie aus der Nähe von Straubing war mit ihrem Honda auf den Citroen einer Familie aus dem Salzburger Land aufgefahren. Das Rote Kreuz war mit sechs Fahrzeugen im Einsatz und brachte die Verletzten in die umliegenden Kliniken.

Den bisherigen Ermittlungen der Polizeiinspektion Laufen zufolge war ein 52-jähriger Oberndorfer mit seinem Citroen auf der B20 von Freilassing in Richtung Laufen unterwegs, als er gegen 15.45 Uhr bei Triebenbach leicht abbremsen musste, da gerade ein Fasan über die Fahrbahn lief. Ein nachfolgender 45-jähriger Straubinger reagierte zu spät und fuhr mit seinem Honda auf das Auto des Österreichers auf. Hinzukommende Autofahrer leisteten sofort Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Die Integrierte Leitstelle Traunstein schickte daraufhin zunächst das Rote Kreuz mit einem Krankenwagen aus Laufen und einem Rettungswagen aus Freilassing zum Unfallort.

Als sich bei der ersten Lageerkundung herausstellte, dass insgesamt sechs Menschen verletzt wurden, forderten die Einsatzkräfte drei weitere Rettungswagen und den Einsatzleiter nach. Die Verletzten, zwei zwölf und 13 Jahre alte Jungen, ein zehnjähriges Mädchen und drei 40, 49 und 60 Jahre alte Frauen wurden nach medizinischer Erstversorgung zur weiteren Behandlung ins Klinikum Traunstein, in die Kreisklinik Bad Reichenhall und ins Krankenhaus nach Oberndorf gebracht. Die beiden Fahrer der Unfallautos blieben unverletzt.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Laufen nahm den genauen Unfallhergang auf. Die B20 war während der Rettungs- und Bergearbeiten für rund eine Stunde erschwert passierbar, wobei die Polizisten den restlichen Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeileiteten. Nach Angaben der Beamten entstand Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro.

Pressemitteilung Bayerisches Rotes Kreuz, KdöR - Kreisverband Berchtesgadener Land

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser