Ferienprogramm beim Bäcker

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ferienkinder beim Backen.

Freilassing - "Backen macht viel Spaß" – das bewiesen die Kinder im Rahmen des Ferienprogrammes in der Bäckerei:

Sie kamen in Scharen - die Kinder, die am Ferienprogramm der Stadt teilgenommen hatten. Ganze 95 Wissbegierige wollten sehen, wie Brezen und Gebäck hergestellt werden. Wie dies alles schmeckt, konnten sie dann später feststellen. Aufgrund der großen Zahl von Anmeldungen mussten zwei Tage eingeplant werden. Organisiert und ins Leben gerufen wurde der Programmpunkt von der FWG Heimatliste.

Bäckermeister Ludwig Unterreiner ließ es sich mit seinem Team nicht nehmen, auch heuer wieder beim Freilassinger Ferienprogramm mitzuwirken. Die Kinder sollten sehen, wie die leckeren Sachen entstehen, die sie zum Frühstück, zur Brotzeit und auch abends verspeisen. Dazu spannte Unterreiner die Besucher auch richtig ein. Sie formten Brezen und Gebäck aus dem Teig und sahen, wie das Ganze im Ofen fertig wurde. Allesamt waren sie begeistert von dem, was unter ihren Händen entstand

"Die Kinder sehen die Arbeitsabläufe in einer Bäckerei und betrachten jetzt sicherlich die dort gefertigten Produkte mit anderen Augen.", resümierte der Bäckermeister. Im Anschluss gab es noch eine kleine Stärkung, die ebenfalls Anklang fand. Das selbst hergestellte Gebäck konnten die Kinder mit nach Hause nehmen und zusammen mit Eltern und Freunden genießen.

Womöglich ist bei dem einen oder anderen Nachwuchs der Wunsch entstanden, mal selbst den Beruf eines Bäckers oder Konditors zu erlernen.

Pressemeldung FWG Heimatliste Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser