Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von der Fernwärme überzeugt

+
Peter Blahak unterzeichnete im Rathaus den Vertrag zum Anschluss an das Biomasseheizkraftwerk. v.l.: Bürgermeister Josef Flatscher, Peter Blahak und die Werkleiter Franz Aicher und Johann Standl.

Freilassing - Am Sonntag wird erst die Entscheidung fallen, ob die Freilassinger das geplante Biomasse-Heizkraftwerk wollen oder nicht. Trotzdem gibt es bereits gültige Abnehmer-Verträge.

Vom Biomasseheizkraftwerk überzeugt: Peter Blahak hat sich für die Biowärme entschieden und schließt sein Haus an das kommende Fernwärmenetz an. Diese Woche war er zur Vertragsunterzeichnung im Rathaus. Für Peter Blahak ist die Versorgungssicherheit und die Unabhängigkeit von den politischen Preisen bei Öl und Gas ausschlaggebend.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Kommentare