Cruise-Filmdreh: Fotografen verletzt!

Salzburg - Drei Fotografen sind bei den Dreharbeiten zu dem Hollywoodfilm „Knight and Day“ mit Tom Cruise und Cameron Diaz an den Augen verletzt worden. Sie wurden geblendet.

In der Nacht auf den 26. November wurde in der Steingasse in der rechten Salzburger Altstadt gedreht. Die Fotografen nutzten die Wohnung eines Bekannten im vierten Stock um gute Fotos zu bekommen. Nach drei Stunden seien sie geblendet worden, schilderte einer der drei auf vol.at. Der Strahl sei durch das Teleobjektiv ins Auge gegangen, heißt es dort.

Jetzt sucht die Polizei den Täter. Das Krankenhaus habe bei zwei der drei Fotografen eine Minderung der Sehleistung attestiert. Auch wenn nur eine kurzfristige Gesundheitsbeeinträchtigung vorliege, handele es sich um eine Körperverletzung, so ein Beamter. Vorerst wird Anzeige gegen Unbekannt bei der Staatsanwaltschaft erstattet. Der Polizei liegen laut vol.at auch Fotos des vermeintlichen Täters vor, die von den Opfern gemacht worden sind.

Ob den Fotografen Schäden an der Netzhaut bleiben wird, wird sich zeigen. Bei einem ist es offenbar schon etwas besser geworden.

Mehr zum Hollywood-Dreh in Salzburg:

Mann findet Tom-Cruise-Drehbuch im Müll

Stars beim Knutschen an der Salzach

Vorsicht, hier schießt Tom Cruise!

Ansturm auf Cameron und Cruise

Hollywood lässt Salzburg leuchten

Filmstar-Fieber: Wo die Stars zu sehen sind

Cruise: Autogramme in der Getreidegasse

„Welcome to Salzburg, Tom!“

Endlich! Tom Cruise gelandet

Komparsen für Cameron und Cruise

Hollywood kommt nach Salzburg

Hollywood mitten in Salzburg

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser