Weg frei für Bürgerentscheid

+
Symbolbild

Freilassing - Der Stadtrat hat am Montagabend entschieden, dass das Bürgerbegehren gegen das geplante Biomasseheizkraftwerk rechtlich zulässig ist.

Aber nicht nur die rechtliche Grundlage für ein Bürgerbegehren war Thema im Gemeinderat, sondern auch die genaue Fragestellung. Die bearbeitete und jetzt gültige Fragestellung soll lauten: "Sind Sie dafür, dass das sogenannte Biomasseheizkraftwerk nicht gebaut wird?"

Die Planung des Kraftwerks liegt somit erstmal nieder, bis die Bürger abgestimmt haben. Das soll innerhalb der nächsten drei Monate passiert sein.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Alles zum geplanten Biomasseheizkraftwerk in Freilassing gibt es HIER

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser