Roland Richter besucht ESA-Außenstelle

+
Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land Dr. Thomas Birner und Projektmanager Lars Holstein mit Stimmkreisabgeordnetem Roland Richter (Mitte)

Freilassing - Wie gut ist Bayerns Wirtschaftsförderung? Stimmkreisabgeordneter Roland Richter besuchte dazu die Außenstelle der ESA in Berchtesgaden und machte sich ein Bild:

Stimmkreisabgeordneter Roland Richter informierte sich in einem Gespräch mit Geschäftsführer Dr. Thomas Birner und Projektmanager Lars Holstein über die aktuellen Tätigkeiten der Wirtschaftsförderungsgesellschaft BGL. Im Mittelpunkt stand dabei die 2012 eröffnete Außenstelle des ESA Business Incubation Centre (BIC) Bavaria. Hier werden Unternehmensgründungen im Berchtesgadener Land in der Nutzung von Raumfahrtinfrastrukturen und ‐technologien unterstützt, erklärte der zuständige Projektleiter Lars Holstein.

Neben Oberpfaffenhofen und Nürnberg kann sich das Berchtesgadener Land damit als einer von drei ESA BIC Standorten in Bayern positionieren. Geschäftsführer Thomas Birner sprach neben zahlreichen anderen Themen auch ein neues, bereits im Aufbau befindliches "Gesundheitsnetzwerk der Region" an. Ziel ist, die Zukunftspotentiale der Gesundheitsbranche auszubauen und die verschiedenen Akteure vor Ort besser zu vernetzen. Mit einer Spezialisierung und einer medizinischen Schwerpunktsetzung bekommt jede teilnehmende Region ihr eigenes Markenzeichen.

Richter informierte sich auch über die neue Bildungsplattform für die Qualitätsoffensive BGL, auf der Bildungsanbieter Angebote zur Optimierung der Servicequalität für heimische Unternehmen einstellen können.

Bürgerservicebüro Roland Richter

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser