Familienbüro in Freilassing eröffnet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Familienbüro Freilassing, eine Einrichtung des Landkreises Berchtesgadener Land, nahm seine Beratungstätigkeit im Rathaus Freilassing auf. Im Bild (von links) Diplom-Sozialpädagogin (FH) Petra Braun, Susanne Coenen, KONTAKT Bürgerzentrum, Thomas Wagner, Referent für Kinder, Jugend und Familie, Bürgermeister Josef Flatscher, Margitta Popp, Referentin für Ehrenamt und Zusammenarbeit, und Tanja Grundner, Stadt Freilassing.

Freilassing - Die Familienförderstelle des Landratsamtes Berchtesgadener Land kommt mit einem Familienbüro nun einmal im Monat nach Freilassing.

Aufgabe des Familienbüros ist es, vor allem Familien den Weg zu Informationen rund um Familie, Fördermöglichkeiten und Hilfestellungen zu erleichtern. Das Familienbüro ist eine erste Anlauf- und Kontaktstelle zur schnellen und unbürokratischen Unterstützung, beispielsweise bei der Suche nach einer geeigneten Kinderbetreuung in den Ferien oder bei Krankheit.

Das Familienbüro berät bei persönlichen Anliegen, wenn Stolpersteine in der Erziehung der Kinder auftauchen, vermittelt Hilfsangebote und Experten zur weiteren Unterstützung, informiert über aktuelle Angebote, Veranstaltungen, Aktionen in der Gemeinde: Wo findet zum Beispiel ein Mutter-Kind-Turnen statt?

Elternbildung, Fachvorträge oder Elternkurse werden angeboten, dazu die Durchführung von themenorientierten Projekten und Veranstaltungen. Das Familienbüro unterstützt Familien in ihrem ehrenamtlichen Engagement, bei der Bildung von Gremien und Arbeitskreisen, bei der Gründung eines Elterntreffs für Alleinerziehende.

Das "Familienbüro Freilassing" hat seinen Sitz im Rathaus, in den Räumen des Seniorenbüros, das unter anderem auch das Projekt Familienpaten beherbergt. Es ist jeden letzten Donnerstag im Monat von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

1. Bürgermeister Josef Flatscher begrüßte in Begleitung von Stadträtin Maritta Popp, Referentin für Ehrenamt und Zusammenarbeit, und Stadtrat Thomas Wagner, Referent für Kinder, Jugend und Familie, Diplom-Sozialpädagogin (FH) Petra Braun vom Familienbüro, die ihre Beratungstätigkeit in der Grenzstadt aufnahm. „Mit dem Familienbüro ist ein wichtiger weiterer Baustein für ein gutes soziales Netz für Familien in Freilassing geschaffen worden“, so Bürgermeister Flatscher.

Pressemeldung Stadt Freilassiing / bit

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser