Freilassing: Endspurt bei Bauarbeiten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Baustelle Mittelschule Freilassing ist bald Geschichte.

Freilassing - Die Bau- und Ausbauarbeiten für die Generalsanierung der Mittelschule Freilassing gehen auf die Zielgerade.

Die Fassade des Gebäudes zeigt bereits ihr neues farbiges Gesicht. Der vertikale Sonnenschutz gibt der Ansicht einen modernen Charakter. In den nächsten Wochen werden noch die restlichen, außenliegenden Sonnenschutzanlagen montiert, so dass die „lichtdurchfluteten“ Fachräume im Kellergeschoss und der umgestaltete Verwaltungsbereich zukünftig vor zu starker Überhitzung geschützt sind.

Die Freianlagen werden mittlerweile auf Vordermann gebracht. Die Rasenflächen und Sitzflächen werden vorbereitet und die Einbauteile aufgestellt. Die Pflanzzonen auf dem Pausenhof mit den bunten Sitzflächen und der neue Spielhügel sind bereits fertig. Die Bepflanzung und die neuen Bäume werden Ende September gesetzt.

Pünktlich Ende Juli begannen bereits die Umzugsarbeiten, wobei die Fachräume der Schulküche und die EDV-Räume als erstes bezogen wurden. Die weiteren „Räumaktionen“ passen sich flexibel an den Bauablauf an, da es bei verschiedenen Ausbaugewerken zu Lieferengpässen an Material kommt, werden noch nicht alle Räume möbliert. Insgesamt wurde der „sportliche“ Zeitrahmen für die Generalsanierung eingehalten. Die Schule kann Mitte September ihre Pforten öffnen, wenn auch noch einige Handwerker parallel zum Schulbetrieb ihre Restarbeiten erledigen müssen.

Bücherei

Das neue Bild der Bücherei präsentiert sich mit seinen frischen Farben. Die Räume sind in ihren Strukturen bereits zu erkennen. Insgesamt erscheint die „neue“ Bücherei in einem modernen und farbig gehaltenen Konzept. Die Leiterin der Bücherei, Jana Linnenmannstöns, freut sich auf die neu zu gestaltenden Fachbereiche für Kinder, Jugend, Fachbuch und natürlich Belletristik. Die EDV wird neu konfiguriert, so dass das neue Verbuchungssystem für die Gäste der Bücherei pünktlich in Betrieb genommen werden kann.

Nach den Reinigungsarbeiten wird Ende August die neue Ausstattung der Bücherei erwartet. Bereits Anfang September werden die Regale und Ausstellungsflächen mit den Medien gefüllt. Ab Mitte September wird der Probebetrieb in Angriff genommen und die Kinderkrankheiten im Verbuchungssystem geklärt. Der neu gestaltete Lesegarten, der den Gästen der Bücherei zum Verweilen, Lesen und Relaxen zur Verfügung steht, wird seine Pflanzen ähnlich wie die Hauptschule Ende September erhalten.

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser