Erneut ist das Opfer eine Fußgängerin

+

Freilassing - Der schwere Unfall einer 77-Jährigen Fußgängerin in Freilassing ruft Erinnerungen an tödliche Unfälle wach, die sich seit November in der Region ereignet haben.

Eine 77-jährige Frau ist am Samstagabend von einem Auto erfasst worden und hat sich dabei schwer verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht, um dort operiert zu werden.

Lesen Sie hier die

Polizeimeldung auf BGLand24

Wie die Polizei mitteilte handelte es sich bei dem Fahrer des Autos um einen 36-jährigen Mann aus Piding, der mit seinem VW stadteinwärts fuhr. Er hatte die Rentnerin übersehen, die auf dem Nachhauseweg von der Kirche die Kreuzung von Münchner Straße und Augustinerstraße überqueren wollte. Die Frau war beim Zusammenstoß mit dem VW mehrere Meter weit geschleudert worden. Mehrere Ersthelfer kümmerten sich sofort um die 77-Jährige.

Ein Gutachter sowie Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei waren vor Ort. Zur Unfallaufnahme musste die Kreuzung teils gesperrt werden. Die Münchner Straße war zwei Stunden lang nur halbseitig befahrbar.

Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung.

Die Unfallstelle in Freilassing

Eine Wiederholung tragischer Ereignisse

Seit November ereigneten sich bereits mehrere schwere Unfälle, bei denen Fußgänger von Autos erfasst wurden. Erst kurz vor Weihnachten kam eine 79-jährige Frau in der Gemeinde Waging ums Leben, als sie die Straße überqueren wollte. Nur wenige Tage früher hat eine 79-jährige Fußgängerin einen Verkehrsunfall in Tacherting nicht überlebt. Auch sie ging über die Straße, als ein Autofahrer nicht mehr rechtzeitig reagierte.

So können Sie sich als Fußgänger schützen.

Mitte November verstarb ein 72-jähriger Rentner, als er und seine Frau auf der Wasserburger Straße in Traunstein von einem Auto angefahren wurden. Bereits damals erinnerte der Unfall an einen tragischen Vorfall in Mühldorf, bei dem eine 71-Jährige zu Tode kam. Sie wollte zusammen mit einer weiteren Frau die Münchener Straße überqueren, als beide von einem Auto erfasst wurden.

Den traurigen Anfang in der Serie von drei schweren Unfällen machte im November ein Unfall, der sich ebenfalls in Mühldorf ereignete. Ein Ehepaar von 84 und 86 Jahren verstarb beim Zusammenstoß mit einem Auto.

re

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser