In Freilassing steigt die Grundsteuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Hausbesitzer müssen in Freilassing jetzt eine höhere Grundsteuer zahler. Jedoch bleibt die Steuerhöhe weiter unter dem Landkreis-Durchschnitt.

Die finanzielle Lage der Stadt Freilassing ist solide. Das wurde bei den Haushaltsberatungen im Stadtrat gestern Abend deutlich. Fast 38 Millionen Euro umfasst der gesamte Haushalt der Stadt, der für dieses Jahr genehmigt wurde. Wichtig war den Verantwortlichen vor allem, dass es keine Neuverschuldung gibt. Auch ein kleiner Kredit kann zurück gezahlt werden.

Von 290 auf 320 Prozentpunkte

Allerdings werden Hausbesitzer etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Die Grundsteuer steigt von 290 auf 320 Prozentpunkte. Damit liegt Freilassing aber immer noch unter dem Landkreis-Durchschnitt. Investiert wird in diesem Jahr auch einiges. Vor allem in den Bau der Kinderkrippe, aber auch in den strassenbau. Rund eine Million Euro wird dafür verwendet im Rahmen des Stadtentwicklungskonzeptes Grundstücke zu erwerben.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser