Schmankerl für Modellbahnfreunde

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Das erste Adventwochenende steht vor der Tür, und das heißt „Modellbahnzeit“ in der Lokwelt Freilassing.

Im Eisenbahnmuseum der Grenzstadt (Westendstraße 5) herrscht rege Betriebsamkeit, denn zwischen den alten, ehrwürdigen Lokomotiven werden an drei Tagen verschiedene Gast-Modellbahnanlagen ausgestellt.

Dieses Konzept hat sich sehr gut bewährt, aber natürlich gibt es auch heuer Neuigkeiten bei der Modellbahnausstellung: Zum ersten Mal ist die Lotus-Lokstation aus Salzburga ls Aussteller vertreten. Bei den hauseigenen Anlagen ist ebenfalls eine Neuigkeit zu vermelden: Bei der großen H0-Anlage auf Gleisstand 3 erfolgt der Startschuss für das Car-System - das heißt in Zukunft sind nicht nur fahrende Züge sondern auch fahrende Autos zu bestaunen.

Weitere Aussteller beim Modellbahnwochenende sind der MEV Salzburg, der MBC Poing, Frank Knauf aus Berchtesgaden sowie Harald Hieber und Thomas Buchner aus Landshut.

Modellbahnbörse

Am Samstag, 1. Dezember, findet eine Börse statt, bei der verschiedenes Modellbahnzubehör zum Verkauf angeboten wird.

Bei vielen Besuchern der Modellbahnausstellung werden Erinnerungen an die eigene Kindheit wach, in der sie selbst stolze Besitzer einer Anlage, die später verkauft oder eingelagert wurde, waren. Diese Begeisterung für die Modelleisenbahn bleibt erhalten und wird in der Lokwelt zum Leben erweckt.

"Bitte einsteigen" heißt es am kommenden Wochenende zu folgenden Zeiten: Freitag, 30. November, bis Sonntag, 2. Dezember, 10 bis 17 Uhr. - Modellbahnbörse: Samstag, 1. Dezember, 10 bis 16 Uhr.

Pressemeldung Stadt Freilassing/bit

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Rupertiwinkel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser