+++ Eilmeldung +++

Spanisches Verteidigungsministerium

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Feuerwehren proben den Ernstfall

Großübung: "Brand in der Freilassinger Innenstadt"

+

Freilassing - Die Freiwillige Feuerwehr Freilassing veranstaltete am Donnerstagabend eine Großübung im ehemaligen Hotel Rupertus. Viele Bürger verfolgten das Schauspiel. 

„Brand in der Innenstadt Freilassing“ unter diesem Motto lud die Freiwillige Feuerwehr Freilassing, die Bürger und Bürgerinnen am Donnerstag um 19.30 Uhr nach Freilassing zum Hotel Rupertus ein.

Hier fand eine Brandübung zusammen mit den Feuerwehrkollegen aus Surheim statt. Angenommen wurde ein Dachgeschossbrand im Hotel Rupertus mit eingeschlossen Personen. Die Florianjünger der Feuerwehr Freilassing machten einen direkten Innenangriff und rettete Personen über die Drehleiter. Die Feuerwehr Surheim übernahm den Außenangriff mit mehreren Löschangriffen.

Großübung in Freilassing: Dachstuhlbrand eines ehemaligen Hotels

Ziel dieser Übung was das Optimieren von Großbränden, bei denen mehrere Feuerwehren am Einsatzort sind. Denn durch die Aufteilung der Einsatzkräfte und der zwei Einsatzleitungen, hat der jeweilige Einsatzleiter einen besseren Überblick und kann auch in brenzlichen Situationen blitzschnell reagieren.

Die Übung in Freilassing kam bei den Bürgern recht gut an. Zahlreiche Personen versammelten sich an der Rupertus Kirche um den Einsatz mit Spannung zu verfolgen und um einen Einblick in die harte Arbeit der Feuerwehr zu bekommen. Auch der neue Grundstücksbesitzer Hr.Scharl machte sich ein Bild von der Arbeit der Feuerwehr.

Nach ca. einer Stunde war dann Übungsende und Herr Häuslmann, Kommandant der Feuerwehr Freilassing, bedankte sich bei allen Feuerwehrkräften die bei dieser Übung mitgemacht haben. Im Anschluss gab es noch eine Brotzeit im Feuerwehrhaus Freilassing.

FDL/Brekl

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser