Auf der Grenzstraße zwischen Salzburg und Freilassing

Ehepaar mit Audi prallt in Brückenpfeiler - zwei Verletzte

+
Ein Autofahrer prallte mit seinem Audi in einen Brückenpfeiler.

Freilassing/Salzburg - Am Montag, gegen 21 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B304, auf Höhe der Unterführung der B20.

UPDATE, 9.15 Uhr: Einsatzbericht des BRK

Ein 74-Jähriger Freilassinger fuhr zusammen mit seiner 71-jährigen Ehefrau mit seinem Audi in Richtung Freilassing. Er kam durch Unachtsamkeit alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und rammte den Brückenpfeiler. Der Fahrer wurde nach erster Einschätzung leicht verletzt; die 71-jährige Beifahrerin mittelschwer – sie erlitt diverse Brüche. Das Rote Kreuz war mit zwei Rettungswagen aus Bad Reichenhall und Teisendorf und der Freilassinger Notärztin vor Ort, versorgte die beiden Insassen und brachte sie dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Am Audi entstand wirtschaftlicher Totalschaden – er musste abgeschleppt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Freilassing war mit 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Sie sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher, reinigten die Fahrbahn, regelten den Verkehr und banden ausgelaufenen Kraftstoff. Gegen 22.45 Uhr gab der Straßenmeister die Unfallstelle wieder für den restlichen Verkehr frei.

Pressemitteilung BRK Berchtesgaden

Bilder: Unfall auf der Grenzstraße bei Freilassing

UPDATE, 6.45 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Ein 74-Jähriger Freilassinger fuhr zusammen mit seiner 71-jährigen Ehefrau mit seinem Audi in Richtung Freilassing. Er kam durch Unachtsamkeit alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und fuhr mit seinem Fahrzeug gegen einen Brückenpfeiler.

Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die 71-jährige Beifahrerin wurde mittelschwer verletzt, sie erlitt diverse Brüche. Die beiden Personen wurden durch den Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Durch den Aufprall wurde bei dem Fahrzeug ein wirtschaftlicher Totalschaden verursacht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Bei dem Unfall war die Freiwillige Feuerwehr Freilassing mit insgesamt vier Fahrzeugen und 20 Mann vor Ort. Die Feuerwehr sperrte die Unfallstelle ab, regelte den Verkehr und band den austretenden Kraftstoff.

Die Unfallstelle wurde gegen 22.45 Uhr durch den Straßenmeister wieder frei gegeben.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Erstmeldung:

Ein älterer Herr war mit seiner Begleiterin in einem Audi Kombi kommend von Salzburg Richtung Freilassing unterwegs, kurz vor der Brücke der B20 kam er aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal in den Betonbrückenpfeiler. Der Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen, seine Beifahrerin mehrere Knochenbrüche. Zeugen und Ersthelfer alarmierten umgehend den Rettungsdienst und die Feuerwehr. 

Die Feuerwehr sperrte beide Spuren nach Freilassing und stellte den Brandschutz sicher, zudem half sie dem Rettungsdienst bei der Versorgung beider verletzter Personen. Nach der Erstversorgung wurden beide ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr leitete den Verkehr wechselspurig an der Unfallstelle vorbei. Der Audi hat nur noch Schrottwert. Die Polizei aus Freilassing nahm den Unfall auf. Der Einsatz dauerte gut zwei Stunden.

FDL/Brekl

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser