Weil er in eine Parklücke in Freilassing wollte

Autofahrer fährt 16-jähriges Mädchen absichtlich mehrfach an

Freilassing - Ein aggressiver Autofahrer fuhr eine 16-Jährige drei Mal hintereinander an, wahrscheinlich mit dem Ziel, dass sie eine bestimmte Parkfläche verlässt.

Pressemeldung im Wortlaut:

Bereits am Mittwoch, den 29. Mai, gegen 12 Uhr, kam es im Bereich des Parkplatzes eines Einkaufsmarktes in der Traunsteiner Straße in Freilassing zu einem äußerst aggressiven Fahrverhalten eines bislang unbekannten, älteren Herrn.

Den Angaben der Zeugen nach, habe der etwa 65-jährige Mann mit seinem Wagen mit österreichischer Zulassung erfolgreich versucht, sich vor einem bereits wartenden Fahrzeug in eine Parkfläche zu drängen. Dabei habe er das bereits wartende, bevorrechtigte Fahrzeug touchiert, ohne dass dabei jedoch ein Schaden entstand.

Auf der Parkfläche befand sich zu diesem Zeitpunkt die 16-jährige Tochter der Fahrerin des Fahrzeugs, das bereits seit geraumer Zeit darauf wartete, in diese Parkfläche einparken zu können.

Offenbar mit dem Ziel die junge Frau zum Verlassen der Parkfläche zu bewegen, fuhr der ältere Herr die Frau insgesamt dreimal mutmaßlich bewusst an. Damit schob er sie schlussendlich von der Parkfläche und ließ sich auch durch die laut schreiende Mutter und eine bislang unbekannte Passantin von seinem rücksichtslosen Fahrmanöver nicht abhalten.

Glücklicherweise blieb die junge Frau körperlich unverletzt, stand danach jedoch unter Schock.

Ein Ermittlungsverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie einer Nötigung im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich bei der Polizeiinspektion Freilassing zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT