Pressemitteilung Volkshochschule Rupertiwinkel

Latin Music und Geschichten aus Ecuador

+
Unvergessliches Urlaubsfeeling schaffen Veit Vergara am Keyboard, Gerald Klinger an der Gitarre, Peter Schrammel am Bass, Josue Vergara mit seiner Stimme und Luis Vergara am Schlagzeugt (von links).

Freilassing - Los del Sur stehen für einen Brückenschlag zwischen lateinamerikanischer und europäischer Musik und vereinen fünf Musiker aus Ecuador und Bayern.

Mit ihrem Repertoire aus Klassikern und aktuellen Latin Hits schaffen die fünf Musiker ein unvergessliches Urlaubsfeeling. Am Samstag, 1. Februar, bietet die Band nicht nur lateinamerikanische Rhythmen. Sie nehmen ihr Publikum mit auf die Reise nach Santo Domingo de los Tsáchilas. Die drittgrößte Stadt Ecuadors ist eine lebendige Handelsstadt zwischen Anden und Meer umgeben von Regenwald.


Das Geschäft mit Prostitution, Drogen- und Waffenschmuggel sowie Organhandel machen Santo Domingo aktuell zu einem schwierigen Ort für ein friedliches Zusammenleben. Darunter leiden vor allem die Schwächsten der Gesellschaft, die Familien und Kinder aus prekären soziale Verhältnissen. Jedoch lassen sich viele Ecuadorianerinnen und Ecuadorianer davon nicht unterkriegen. Josue Vergara, dem Bandleader liegen die Kinderheime "Casa Hogar de Jesus" und "Valle Feliz" besonders am Herzen. Sie nehmen Kinder und Jugendliche auf, die aus schwierigen familiären Verhältnissen oder von der Straße kommen. Sie bieten ein Zuhause, den Zugang zu Schulbildung und versuchen den Kontakt mit den Familien zu halten.

Sein ältester Sohn Veit, der Mann am Klavier und Kompositionsstudent am Mozarteum, wird von Erlebnissen dort gemeinsam mit seinem Bruder und Schlagzeuger Luis erzählen.


Zusammen mit Gitarrist Gerald Klinger und Bassist Peter Schrammel wollen sie nicht nur an diesem Abend ein vielschichtiges Bild Südamerikas zum Ausdruck bringen. Gut geeignet für rauschende Feste und Lebensfreude, aber auch mit leiseren Zwischentönen.

Die Geschichten, Bilder und Klänge werden noch mit kleinen kulinarischen Eindrücken aus der ecuadorianischen Küche ergänzt. Zu einem Abend für alle Sinne laden Los del Sur und die vhs Rupertiwinkel am Samstag, 1. Februar, Einlass 18.30 Uhr, Beginn: 19 Uhr in der Aula der Mittelschule Freilassing, Martin-Luther.Str.4.

Eintritt frei.Spenden gehen an die Kinderheime "Casa Hogar de Jesus" und "Valle Felíz" in Santo Domingo, Ecuador.

Pressemitteilung Volkshochschule Rupertiwinkel

Quelle: BGland24.de

Kommentare