Freilassing, eine Stadt der Baustellen

Baustellen-Report Teil Eins - der Teilabriss der Sparkasse

+
Bilder zeigen den Beginn der Abrissarbeiten am 16. April, sowie das jetzt fast freie Gelände am 25. April.

Freilassing - Derzeit gibt es viele Baustellen in Freilassing. Im Baustellen-Report über die vielen Baumaßnahmen, erfahren Sie Einzelheiten zu den Bauarbeiten.

Derzeit ragt in Freilassing ein Kran nach dem anderen in den Himmel, egal ob im Industriegebiet oder beim Neubau einer Brücke vor der Stadteinfahrt von Freilassing kommend, damit nach der Eröffnung des Badylon das Hallenbad und die Dreifach-Turnhalle auch von Freilassing kommend “höhengleich” erreicht werden können, also ohne Abbiegespur.

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit wollen wir in den nächsten Tagen einen Blick auf die wichtigsten Baustellen der Stadt werfen, beginnend mit dem Abriss eines Teiles der Sparkasse am Salzburger Platz, in dem bis vor wenigen Wochen ein Trachtenmodengeschäft auf zwei Etagen untergebracht war. 

Nach dem Abriss, der in dieser Woche zu Ende ging, entsteht ein Wohn- und Geschäftshaus mit einer oder zwei Gewerbeeinheiten, “diese sind flexibel je nach Bedarf aufteilbar”, so Tobias Kastner von der Sparkasse Berchtesgadener Land. Dazu kommen acht überdachte Stellplätze und weitere Parkplätze im Außenbereich, zuvor hatte die Sparkasse für ihre Kunden einige Plätze rund um das Gebäude. Im ersten bis dritten Obergeschoss entstehen insgesamt zehn Wohnungen, die bis Jahresende 2020 bezugsfertig sein werden. “Die reinen Baukosten für das Gebäude betragen rund 3,5 Millionen Euro”, so Kastner. 

Das ist der aktuelle Stand der Baustelle an der Sparkasse

Die Bilder zeigen den Beginn der Abrissarbeiten am 16. April, sowie das jetzt fast freie Gelände am 25. April.

hud

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT