Florianifeier und feierliche Schlüsselübergabe

High-Tech für die Freilassinger Feuerwehrler

+

Freilassing - Am Samstagabend fand bei strahlendem Sonnenschein die traditionelle Florianifeier, dieses Mal mit der Weihe und der offiziellen in Dienststellung des neuen Rüstwagens der Freiwilligen Feuerwehr Freilassing statt. 

Feierlicher Festzug durch Freilassing

Hierzu setzte sich der Kirchenzug um halb sieben am neuen Feuerwehrhaus in Bewegung. Angeführt von der Stadtkappelle zog der Festzug, bestehend aus den Mitgliedern der Feuerwehr, den geladenen Gästen, Bürgermeister, Stadträten und Mitgliedern der Kreisbrandinspektion über die Münchener Straße zur Rupertuskirche. 

Feierliche Schlüsselübergabe für neues Feuerwehr-Fahrzeug

Den Abschluss des Zuges bildete der neue Rüstwagen, der gleichzeitig den Zug mit Blaulicht nach hinten absicherte. In der vom katholischen Pfarrer Lucian Banko und dem evangelischen Pfarrer Werner Buckel gefeierten Messe gingen beide auf die Aufgaben der Feuerwehr ein, die musikalische Umrahmung wurde auch hier von der Stadtkapelle Freilassing übernommen. 

High-Tech für die Feuerwehr

Im Anschluss an die heilige Messe fand auf dem Kirchenvorplatz die Fahrzeugweihe durch die beiden Priester statt. Danach ging erster Bürgermeister Josef Flatscher kurz auf die Eckdaten des neuen Rüstwagens ein. Ein Hightech-Gerät um die Arbeit der Feuerwehrleute zu erleichtern. 

Ein Lkw voll mit Werkzeug, um bei Unfällen und auch bei Großschadenslagen optimal Hilfe leisten zu können im Wert von knapp 450.000 Euro. Er löst damit seinen Vorgänger aus dem Jahr 1987 ab, der der Freilassinger Feuerwehr 30 Jahre lang treue Dienste geleistet hat. 

Nach seiner kurzen Rede übergab er den symbolischen Schlüssel an den ersten Kommandanten Rochus Häuslmann, der in seiner Ansprache, auf die Beschaffung, beginnend mit der Planung schon vor über drei Jahren, die Genehmigung im Stadtrat, die europaweite Ausschreibungsphase, über baubegleitende Besuche beim Hersteller, der Firma Rosenbauer in Linz, bis schließlich zur Abholung im April einging. 

Ehrungen, Grillfleisch und Musik

Er gab den Schlüssel weiter an den ersten Gerätewart Andreas Schindler, der für die Pflege und Wartung der Fahrzeuge und Ausrüstung zuständig ist. Danach wurden noch verdiente Kameraden, die bei der Jahreshauptversammlung verhindert waren, geehrt und befördert. Dann setzte sich der Zug wieder in Richtung Feuerwehrhaus in Bewegung, dieses Mal mit dem nun offiziell in Dienst gestellten Rüstwagen an der Spitze. Am Feuerwehrhaus klang der Abend bei Grillfleisch und Musik der Stadtkapelle gemütlich aus. 

Nächtlicher Feuerwehreinsatz

Allerdings war die Nachtruhe für die Feuerwehrler nicht von langer Dauer, da wir um kurz nach halb zwei in der früh zu einem brennenden Anhänger in das Industriegebiet Süd alarmiert wurden. Der Brand konnte aber innerhalb kürzester Zeit, gemeinsam mit den Kameraden aus Ainring, die aufgrund der geringeren Distanz zum Einsatzort mit alarmiert wurden, gelöscht werden. So war der Einsatz nach knapp einer dreiviertel Stunde wieder beendet.

Pressemeldung FFW Freilassing

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser