Ölspur führt zu Sperrung in Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Freilassing - Der geplatzte Turbolader eines Lkw hat am Samstagabend zu Behinderungen in Freilassing geführt. Die Feuerwehr musste die Straße vom Öl reinigen.

Am Samstag, den 4. Januar wollten zwei slowenische Lkw-Fahrer mit Ihren Fahrzeugen von Freilassing nach Österreich fahren. Ungefähr 100 Meter vor der Grenze nach Österreich, auf der Salzburger Straße in Freilassing, platze bei einem der beiden Lkw der Turbolader und legte eine ca. 75 Meter lange Ölspur bis zur Kraftwerkseinfahrt.

Die herbeigerufene Feuerwehr Freilassing sperrte die betroffene Spur für den Verkehr zur Reinigung der Fahrbahn für rund eine Stunde. Der zweite Lkw-Fahrer schleppte seinen Kollegen bis in eine Parkbucht kurz nach der Österreicheschen Grenze.

Feuerwehr beseitigt Ölspur in Freilassing

FDL/Brekl

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser