Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erklärung von Landrat und Kreistagsfraktionen

Resolution gegen die rechte Demo in Freilassing

Berchtesgaden/Freilassing - Mit einer gemeinsamen Resolution distanzieren sich Landrat Georg Grabner und die Fraktionen des Kreistages "vehement von den Aussagen, Parolen und Zielen der Demonstration" am Samstag unter dem Titel "Wir sind Grenze".

Man wende sich mit der Stellungnahme vom Freitagvormittag gegen "Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit" und stelle sich "gegen jede Form von Extremismus, Aushebelung der Staatsgewalt und Selbstjustiz".

Der Landkreis und die Stadt Freilassing seien kein Ort für dumpfe Parolen und extremistische Aufmärsche, heißt es weiter. 

Quasi als Gegenveranstaltung zur geplanten Demo findet "Advent in Freilassing" statt

Lesen Sie hier die gesamte Stellungnahme als PDF-Datei

mg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare