Feuerwehreinsatz am Freitag

Kilometerlange Ölspur von Freilassing bis Adelstetten sorgt für Aufregung

+
  • schließen

Freilassing - Eine große Ölspur von der Polizei Freilassing bis nach Adelstetten sorgte am Freitagnachmittag für Aufregung. 

Am Freitag gegen 18.45 Uhr wurde eine größere Ölspur auf dem Parkplatz Globus der Polizei Freilassing gemeldet. Nach der Ortsbesichtigung der Polizei wurde die Freiwillige Feuerwehr Ainring zur Ölspurbeseitigung mit Ölbindemittel beauftragt. 

Riesige Ölspur löst Feuerwehreinsatz aus

Vorerst hatte man von dem Parkplatz bis zum Kreisverkehr Ölbindemittel aufgebracht. Aber am Kreisverkehr stellte man fest, dass diese Spur bis nach Adlstetten führte. Da die B304 wegen einer Baustelle gesperrt ist, wurde am Ortseingang Adelstetten eine Straßensperre aufgestellt. Da kein Durchlass war musste ein die Straße befahrendes Fahrzeug wenden und fuhr wieder zurück. Das Fahrzeug muss dabei eine Menge Öl verloren haben.

Die Feuerwehr war mit acht Mann und einem Fahrzeug im Einsatz. Der Pkw-Fahrer machte sich augenscheinlich durch Fahrerflucht strafbar. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Freilassing zu melden.

kaf

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT