Taxifahrer in Freilassing gestoppt

Schlagring in Pullovertasche versteckt

Freilassing - Die nächtliche Kontrolle eines österreichischen Taxifahrers im Stadtgebiet von Freilassing durch eine Streife der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein führte zur Sicherstellung eines verbotenen Schlagrings. Das zu "Selbstverteidigungszwecken" mitgeführte Schlagwerkzeug wurde konfisziert.

Am Donnerstag, gegen 2 Uhr stoppten Schleierfahnder das mit einem Fahrgast besetzte Taxi aus Salzburg. Nachdem der Fahrer während der "Routineüberprüfung" recht nervös wirkte, schauten die Beamten etwas genauer nach und fanden in der Bauchtasche seines Pullovers den verbotenen Gegenstand. Gegen den 34-jährigen Berufschauffeur wurde Anzeige nach dem Waffengesetz erstattet. Im Falle einer Verurteilung droht dem Österreicher eine empfindliche Geldstrafe.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser