Schließung des REWE-Marktes in Freilassing

Wohlschlager: "Amazon zahlt bei uns keine Steuern"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Grünen/Bürgerliste-Stadtrat Ernst Wohlschlager setzt sich gegen die Schließung des REWE-Marktes ein. Hierbei nimmt er auch die Bürger in die Pflicht:

Leserbrief von Stadtrat Ernst Wohlschlager zum Thema Schließung des Rewe-Marktes in Freilassing:

Für den Erhalt eines Nahversorgers mit Lebensmittel für die Bewohner der Innenstadt von Freilassing steht der Bürgermeister mit seiner Verwaltung und den Stadträten in Verantwortung. Sie müssen auch mit entsprechenden Bebauungsplänen die Voraussetzung für eine Ansiedlung im Zentrum schaffen. 

Für die regionale Handelsstruktur sind aber auch die Bürgerinnen und Bürger von Freilassing gefordert. Der Online-Versandhändler Amazon, der sein ursprüngliches Büchersortiment auf Waren aller Art erweitert hat, lädt ohne örtlichen Bezug im Internet zum Kaufen ein. Die US-Firma mit Sitz in Seattle hat bei 6,7 Milliarden Euro Umsatz 2012 den Gewinn in Deutschland in Höhe von 118 Millionen steuerfrei in die Steueroase Luxemburg transferiert. Den Arbeitnehmern in Deutschland wird nicht einmal der gesetzliche Mindestlohn für Einzelhandel und Versand bezahlt. 

Ein örtlicher Buchhändler oder Elektrofachhändler zum Beispiel, bietet professionelle persönlicher Beratung an, schafft Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Region und versteuert seine Erlöse. 

Die Bürger entscheiden, ob sie mit ein paar Klicks im Internet einkaufen wollen oder vor Ort für ihre Bedürfnisse ein entsprechendes Warenangebot vorfinden.

Ernst Wohlschlager Stadtrat GRÜNE/Bürgerliste

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser