Nach Unwetter am Freitagabend

Uhrzeiger an der Rupertuskirche in Freilassing verbogen

+
Die Uhrzeiger an der Rupertuskirche in Freilassing sind verbogen.

Freilassing - Heftige Windböen und starker Regen haben den Ort am Freitagabend heimgesucht. Etliche Bäume sind umgestürzt, Häuser und Autos beschädigt worden.

Heftige Windböen und Starkregen haben am Freitagabend für mehrere Einsätze der Feuerwehren Freilassing, Ainring und Saaldorf-Surheim gesorgt. Wegen des Gewitters sind viele Bäume umgestürzt und haben Straßen blockiert. Oder sogar Häuser oder Autos beschädigt.

Uhrzeiger an der Rupertuskirche in Freilassing verbogen

Außerdem stehen seitdem die Zeiger der Turmuhr an der Kirche St. Rupert still. Grund dafür ist der starke Wind, wie heimatzeitung.de berichtet. Die verhakten Zeiger an der Nordseite des Turmes blockieren seitdem das Uhrwerk.

Deswegen sind auch der Nordeingang der Kirche weiträumig abgesperrt und der Strom für Uhrwerk sowie Glocken unterbrochen. Wer zur Rupertuskirche möchte, gelangt von Südseite her dorthin, teilt die Pfarrei mit.

Weitere Informationen zum Unwetter am Wochenende finden Sie hier.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Freilassing

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser