Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Große Freude bei der Wasserwacht Freilassing

Sparda Bank spendet 1.500 Euro an Wasserwacht

+
Technischer Leiter Andreas Leder, stellv. Ortsvorsitzende Tanja Hager, Wasserwacht-Schwimmausbilderin Maria Krinke freuen sich über die Spende von Kurt Wiesbacher von der Sparda-Bank Freilassing

Freilassing/Ainring - Die BRK-Wasserwacht freut sich über eine großzügige Spende von der Sparda-Bank in Höhe von 1.500 Euro. Das gespendete Geld wird in den Umbau für eine neue Garage investiert.

Der nächste Winter kommt bestimmt - die Ehrenamtlichen der BRK-Wasserwacht Ortsgruppe Freilassing-Ainring freuen sich darauf. Denn jetzt können

die Einsatzfahrzeuge dank der großzügigen Spende wieder in die Garage.

Im Namen des Gewinnsparvereins der Sparda Bank München e.V. überreichte Herr Wiesbacher von der Sparda Bank Freilassing eine Spende in der Höhe von

1.500 Euro

„Der Betrag wird unter anderem für einen Deckenkran in der Wasserwacht-Garage verwendet, um endlich unser zweites Boot verstauen können und damit Platz für die Einsatzfahrzeuge in der Garage zu haben“ erklärt Wasserwacht-Schwimmausbilderin Maria Krinke.

Pressemeldung Bayerisches Rotes Kreuz

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.