Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Leiche in Oberösterreich gefunden

Traurige Gewissheit: Seit März vermisste Freilassingerin (54) ist tot

+
  • Julia Grünhofer
    VonJulia Grünhofer
    schließen

Freilassing - Eine 54-Jährige wurde seit Mitte März in Freilassing vermisst. Nun herrscht traurige Gewissheit: Gudrun I. ist tot.

Seit Donnerstag, 21. März, galt eine 54-jährige Frau aus Freilassing als vermisst. Die Frau befand sich in Behandlung im Krankenhaus Freilassing. Dort wurde sie auch zuletzt gesehen.

Suchmaßnahmen im Bereich der Salzach blieben damals erfolglos. Auch weitere polizeilich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen brachten keine Hinweise auf den Verbleib von Frau Gudrun I..

Nun teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in einer Pressemitteilung mit, dass Mitte Mai im angrenzenden Oberösterreich eine weibliche Leiche gefunden wurde. Diese konnte zwischenzeitlich zweifelsfrei als die vermisste 54-Jährige identifiziert werden. Laut Polizei haben sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben. 

jg/Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Kommentare