Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Freilassing

Schüler stolpert in Brandmeldeknopf - Feuerwehreinsatz

+

Freilassing - Die Tollpatschigkeit eines Schülers führte am Montag zu einem skurrilen Feuerwehreinsatz. Er war in den Brandmeldeknopf gestolpert und hatte dadurch den Alarm ausgelöst.

Mit der Meldung "B-BMA", was so viel wie Auslösung einer automatischen Brandmeldeanlage bedeutet, wurde die Freilassinger Feuerwehr am Montagvormittag um kurz vor Elf Uhr in die staatliche Berufsschule in die Kerschensteinerstraße alarmiert. 

Vor Ort konnte ziemlich schnell Entwarnung gegeben werden, da ein eingedrückter Druckknopfmelder bei der Erkundung festgestellt wurde, allerdings konnte kein Feuer und keine Verrauchung gefunden werden. Durch den Rektor wurde dem Zugführer auch der Grund genannt: Ein Schüler war nach eigener Aussage über seine Schuhbänder gestolpert und dann "in den Druckknopfmelder" gefallen, so dass dieser dann ausgelöst hat. Ob es dabei zu Verletzungen kam, ist der Feuerwehr nicht bekannt. 

Die 4 ausgerückten Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Freilassing konnten somit nach kurzer Zeit wieder die Heimfahrt antreten.

Pressemeldung Freiwillige Feuerwehr Freilassing

Kommentare